Blogs

Gedanken der Zeit

Zeit. Stunden, Minuten, Sekunden wie sie unser Leben ausmachen. Ein Leben, für das stets zu wenig Zeit zu bleiben scheint. Schließlich sind wir ständig damit beschäftigt, jene wichtige Ressource vor uns her zu jagen. Um so Stunde um Stunde, Minute um Minute und Sekunde um Sekunde verstreichen zu lassen. Zeit, von der wir rückblickend immer wieder aufs Neue erstaunt sein sollen, wie schnell sie denn verflogen ist.

Zeit. Stets bräuchten wir mehr davon. © Alexandar Todov | Unsplash
Gedanken der Zeit weiterlesen

Für mehr psychische Gesundheit in Österreich – Petition verlängert!

Im vergangenen Herbst startete der Berufsverband Österreichischer Psychologen eine Petition für eine bessere Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in Österreich. Diese Petition wurde zuletzt bis Herbst 2020 verlängert, weshalb Unterschriften nach wie vor besonders wichtig sind.

Wie es uns wirklich geht sollten wir uns viel öfter fragen dürfen © Finn | unsplash
Für mehr psychische Gesundheit in Österreich – Petition verlängert! weiterlesen

Von digitalen Medien & der Psyche für die Südtiroler Sporthilfe

Ins schöne Bozen verschlägt es mich aufgrund der geschlossenen Grenzen in diesem Frühjahr leider nicht. Ein Workshop für die Südtiroler Sporthilfe lässt sich dank digitaler Technologien dennoch verwirklichen, weshalb ich mich freue, kommende Woche mit zahlreichen TeilnehmerInnen über das Für und Wider digitaler und sozialer Medien diskutieren zu können!

Von digitalen Medien & der Psyche für die Südtiroler Sporthilfe weiterlesen

Von relevanten Systemen für die Tiroler Tageszeitung

Ich freue mich über die Veröffentlichung meines Kommentars zu relevanten Systemen in der Ausgabe der Tiroler Tageszeitung vom 19. Mai 2020. Darüber hinaus hoffe ich sehr, dass wir alle diese Krise zum Anlass nehmen, um uns zukünftig tatsächlich mehr Gedanken über jene vielzitierten systemrelevanten Berufe zu machen.

Von relevanten Systemen für die Tiroler Tageszeitung weiterlesen

Gedanken zu relevanten Systemen

 Allzu oft wurden wir in den vergangenen Monaten damit konfrontiert, was denn nun wichtig sei. Schlagworte bildeten da beispielsweise die „Gesundheit“, der „Abstand“ und nicht zuletzt die unbedingte „Rücksicht“ aufeinander. „Schau auf dich, schau auf mich“, lautet der Claim, der auch heute noch kaum übersehbar an den zahlreichen Werbe- und Bildschirmflächen unserer Republik prangt. Um uns daran zu erinnern, was dieser Tage tatsächlich relevant ist. Von Relevanz war nicht zuletzt auch in Zusammenhang mit Systemen die Rede. Mit Systemen, die nicht nur äußerst relevant zu sein scheinen, sondern die es tatsächlich sind. Immer. Auch abseits einer Krise, bedingt durch ein Virus namens Corona.

Was ist wichtig? Wer ist für unser System relevant? © unsplash | Claudio Schwarz
Gedanken zu relevanten Systemen weiterlesen

Die Kunst, cool zu bleiben

Emotionen leiten uns durchs Leben. Sie sorgen nicht nur dafür, dass wir mit unseren Mitmenschen auskommen, sondern regulieren auch unser eigenes Verhalten. Weil sie uns so eifrige Helfer in der Bewältigung unser aller Leben sind, überrumpeln sie uns mit ihrer Hilfsbereitschaft allzu gerne. Dann, wenn wir aufbrausend oder gar rasend vor Wut reagieren. Wenn wir zutiefst enttäuscht oder gekränkt sind – Emotionen bewegen unsere Gemüter und sind uns dabei manches mal einen Schritt voraus.

Manchmal gilt es unseren Emotionen zu trotzen, um ein zweites Gefühl zu wagen © Josh Rakower
Die Kunst, cool zu bleiben weiterlesen

Youth Summit zum achtsamen Umgang mit Instagram & Co

Ich freue mich, meinem Kollegen Johannes Wunder kommende Woche Rede und Antwort stehen zu dürfen, was den achtsamen Umgang mit Social Media angeht. Die Online Seminarreihe Youth Summit bietet Nachwuchsathleten eine Möglichkeit, sich in Zeiten der Corona Krise zu verschiedensten Themen weiterbilden zu können. Am 6. Mai freue ich mich, meinen Beitrag dafür leisten zu dürfen.

Youth Summit zum achtsamen Umgang mit Instagram & Co weiterlesen

Digitale Medien & die Psyche – Psychologische Fortbildung im Mai

Im Mai starte ich gemeinsam mit der Österreichischen Akademie für Psychologie (AAP) einen Fernlehrgang zum Thema Digitale Medien & die Psyche. Mehr denn je müssen Psychologinnen und Psychologen heute darüber Bescheid wissen, welche Rolle digitale Medien in der Psychologischen Arbeit spielen. Dieser Lehrgang, der gleichzeitig eine Fortbildung für Psychologen darstellt, zeigt was Psychologische Arbeit im Wandel der Zeit bedeutet!

Welche Chancen und welche Risiken bieten uns digitale Medien? © Sara Kurfeß | Unsplash
Digitale Medien & die Psyche – Psychologische Fortbildung im Mai weiterlesen