bloggen

„Glaube in dir“, weil der „wichtigste mentale Muskel das Selbstbewusstsein ist!“ – Ein Erfahrungsbericht vom Tag der Sportpsychologie 2017

Unter dem Titel „Förden statt Selektion“ stand der diesjährige Tag der Sportpsychologie, den ich auch heuer wieder mit Spannung erwartete. 

Veranstaltet von meinem ehemaligen Ausbildungsleiter Dr. Christopher Willis (Center of Mental Excellence) wurden Mitte September einmal mehr beeindruckende Persönlichkeiten der Sportpsychologie in den Grillhof nach Igls eingeladen.

Rund 100 Teilnehmer aus dem Sport und der Psychologie waren im Grillhof in Igls dabei! © privat
Rund 100 Teilnehmer aus dem Sport und der Psychologie waren im Grillhof in Igls dabei! © privat

„Glaube in dir“, weil der „wichtigste mentale Muskel das Selbstbewusstsein ist!“ – Ein Erfahrungsbericht vom Tag der Sportpsychologie 2017 weiterlesen

Mein neuer EQWO Health Blog über alternative Sportarten als Schlüssel zum Erfolg!

Unter dem Motto „Reiten, und was noch?“ habe ich diese Woche wieder eine meiner sportpsychologischen „EQWO Health“ Kolumnen auf Österreichs größtem Pferdesportportal www.equestrian-worldwide.net veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die Wichtigkeit von alternativen Sportarten, die auch Profisportlern neue Erkentnisse für ihre Sportarten liefern können. Nicht nur im Pferdesport ist es wichtig, als Athlet immer wieder für neue Perspektiven zu sorgen und im besten Fall auch von den Vorgehensweisen aus anderen Sportarten zu lernen!

Studien zeigen, dass die Konzentration auf mehrere Sportart auch mehr Erfolg bringt. @ Shutterstock | deanBertoncelj
Studien zeigen, dass die Konzentration auf mehrere Sportart auch mehr Erfolg bringt. @ Shutterstock | deanBertoncelj

Mein neuer EQWO Health Blog über alternative Sportarten als Schlüssel zum Erfolg! weiterlesen

Spot an – Von Scheinwerfer-Metaphern und Fokus-Einstellungen im Sport!

Meinen aktuellen Blog möchte ich nutzen, um die von mir bereits erwähnte Scheinwerfer-Metapher (nach Kai Engbert) näher zu erklären. Sie zählt, wie schon in einem meiner letzten Blogs angedeutet, zu den Strategien, die den Fokus und die Konzentration von Sportlern schulen. Denn oft ist es gar nicht so einfach, mitten im Wettkampfgeschehen bei der Sache zu bleiben. Gerade deshalb bedarf es leicht anzuwendender Strategien, um die Konzentrationsregelung zu erleichtern.

Indem man sich sein Umfeld ansieht und sich immer wieder auf bestimmte Dinge darin konzentriert, kann man seinen persönlichen "Scheinwerfer" schulen. © privat
Indem man sich sein Umfeld ansieht und sich immer wieder auf bestimmte Dinge darin konzentriert, kann man seinen persönlichen „Scheinwerfer“ schulen. © privat

Spot an – Von Scheinwerfer-Metaphern und Fokus-Einstellungen im Sport! weiterlesen

Coach the Coach – Tipps für Trainer in meiner aktuellen EQWO Health Kolumne

Für Österreichs größtes Pferdesportportal Equestrian Worldwide – EQWO.net verfasse ich wöchentlich meine sportpsychologische „EQWO Health“ Kolumne. Diesmal dreht sich dabei alles um das Coach the Coach, das nicht nur im Pferdesport eine große Rolle spielt.

In der aktuellen EQWO Health Kolumne gibt es spannende Coach the Coach-Tipps © Shutterstock | Helder Almeida
In der aktuellen EQWO Health Kolumne gibt es spannende Coach the Coach-Tipps © Shutterstock | Helder Almeida

Coach the Coach – Tipps für Trainer in meiner aktuellen EQWO Health Kolumne weiterlesen

Von der Waldroute bis zur Königsklasse – was mich am Laufen fasziniert!

Als Tochter einer Sportwissenschaftlerin und eines Fussballtrainers war ich schon von Kindesbeinen an immer in Bewegung. Sport wurde und wird in unserer Familie groß geschrieben, was sogar bis auf meine Großeltern zurückgeht. Während es meine Großmutter nämlich stets zu den Pferden zog, war mein Großvater meist auf dem Tennisplatz zu finden.


Von der Waldroute bis zur Königsklasse – was mich am Laufen fasziniert! weiterlesen

Praxistipps aus dem Sport! Sportpsychologische Tricks der EM-Teilnehmer von Göteborg!

In meiner aktuellen Kolumne auf Österreichs größtem Pferdesportportal EQWO.net steht wieder alles im Zeichen von #mentalhorsesports. Dabei habe ich mich den Interviews der Teilnehmer von den Europameisterschaften in Göteborg 2017 gewidmet. Die Beiträge mit den spannendsten sportpsychologischen Aspekten findet ihr im aktuellen EQWO Health Blog!


Praxistipps aus dem Sport! Sportpsychologische Tricks der EM-Teilnehmer von Göteborg! weiterlesen

Das Selbstgespräch in der Felswand – sportpsychologische Aspekte des Kletterns

Geklettert bin ich in meinem Leben schon sehr früh. Als Kind habe ich in unserem Garten stets den höchsten Ast des Apfelbaumes erreichen wollen, habe mich barfuß den Stamm hinaufgeschwungen und oben angekommen die weite Aussicht in mein Heimattal genossen. Ich liebte die Luft da ganz oben und den Ausblick auf die schöne, kleine Welt. Dieses „Weltherrschaftsgefühl“ ist es wohl, dass Kletterer unter anderem zu ihren Höchstleistungen motiviert. Die Natur in gewisser Weise bezwingen zu können, und dank imposanter Felswände oder Baumwipfel trotzdem stets daran erinnert zu werden, dass man auch als Kletterer lediglich ein Gast ist.


Das Selbstgespräch in der Felswand – sportpsychologische Aspekte des Kletterns weiterlesen

Von ganz normalen Sportlern! Ein Erfahrungsbericht von der EM der Para-Dressurreiter 2017

Ende August bin ich der Einladung von Para-Dressurreiter und Olympiasieger Pepo Puch gefolgt und habe die Equipe-Chefin des österreichischen Para-Dressurteams Theres Rantner-Payer zu den Europameisterschaften begleitet. Die Wettkämpfe fanden in der Zeit von 21. bis 23. August statt, doch unsere Reise begann bereits am Donnerstag, den 17. August 2017. Der Weg führte dabei nach Göteborg (Schweden), wo die meisten Mitglieder des Para-Dressurteams bereits auf uns warteten.

Von ganz normalen Sportlern! Ein Erfahrungsbericht von der EM der Para-Dressurreiter 2017 weiterlesen

Über meinen Gastblog und die neueste Kolumne auf EQWO.net

Was meine Tätigkeiten im Pferdesport angeht habe ich die Ehre, Österreichs größtem Pferdesportportal EQWO.net wöchentlich mein sportpsychologisches Wissen in Form einer Kolumne zur Verfügung zu stellen. Die sogenannte EQWO Health Kolumne erscheint dabei immer donnerstags und behandelt Themen rund um die Sportpsychologie und das mentale Training im Pferdesport!

Skisprung-Ass Toni Innauer im EQWOtv Interview © EQWOtv
Skisprung-Ass Toni Innauer im EQWOtv Interview © EQWOtv

Über meinen Gastblog und die neueste Kolumne auf EQWO.net weiterlesen

Ein Erfahrungsbericht und Infos zum „Flow-Zustand“!

Der sogenannte „Flow Zustand“ bezeichnet in der Sportpsychologie- und Wissenschaft einen Zustand, in dem Sportler Raum und Zeit um sich vergessen, während sie einer sportlichen Tätigkeit nachgehen. Er gilt dann als erreicht, wenn man als Sportler in seinem Tun absolut aufgeht, wenn sportliche Betätigung nicht mehr anstrengt, weil man „eins mit der Bewegung“ ist. Besonders Ausdauersportler berichten zahlreich von ihren Flow-Erlebnissen, während denen man das Gefühl hat, die aktuelle Betätigung noch Stunden ausführen zu können.

Mein persönliches Flow-Erlebnis hatte ich bei meinen Marathon- und Halbmarathonläufen, jedoch spüre ich ihn vor allem, wenn ich früh morgens durch den Wald laufe:

Ein Erfahrungsbericht und Infos zum „Flow-Zustand“! weiterlesen