Einträge von Johanna

Von Felsen & Sandkörnern – Stärke zeigen und schwächeln dürfen

Vom berühmten „Fels in der Brandung“ hat wohl jeder schon gehört. Und so mancher attestierte einem Mitmenschen nicht nur einmal die mit diesem Bild verbundenen Eigenschaften: Stark, mutig, furchtlos. Jene Menschen beschreibend, die wie Felsen in hoher Brandung erscheinen. Und doch trügt der Schein so manches mal. Schließlich wird auch der Stein des stärksten Felsen […]

Leistungskiller Smartphone? Ein Beitrag für EQWO.net

Ist das Smartphone ein Leistungskiller? Wann können wir es richtig nutzen und wo behindert es uns? In meinen Gastblogs für das Pferdesportportal EQWO.net mache ich jenen Bereich des Umgangs mit digitalen Medien immer wieder zum Thema. Auch in meinem aktuellen Blog stellt sich dabei die Frage nach der Notwendigkeit von #instagramability

Von Likes, Shares & ihren Auswirkungen! Ein Vortrag zu Digitalen Medien für die BAfEP Kettenbrücke Innsbruck

Was machen Likes & Shares mit Kindern und Jugendlichen der digitalen Moderne? Wo liegen die Chancen, wo die Risiken im Umgang mit digitalen Medien, im Speziellen mit den zahlreichen Social Media Kanälen? Von Motiven, Strategien, den Auswirkungen auf die Psyche und der viel gestellten Generationenfrage handelte mein Vortrag für die BAfEP Kettenbrücke.

Dealing with the „shitty days“ – Von Sinn & Grenzen beim Tiroler Tag der Sportpsychologie

“Was muss passieren, wenn der Flow abreißt?”, diese Frage stellt Christopher Willis, Begründer und Ausbilder des Center of Mental Excellence zum Auftakt des Tages der Tiroler Sportpsychologie 2019. “It’s about having a good shitty day” wurde dem jungen Willis diese Frage einst von Ken Ravizza beantwortet. Den Sportpsychologen und Supervisor lobt Willis in höchsten Tönen, hat […]

„Danke, Alexa!“, Brauchen wir das analoge Miteinander denn noch?

„Danke!“, dieses Wort erreicht die Lautsprecherboxen der berühmtesten virtuellen Assistentin Amazon Alexa am häufigsten. Wie kann das sein? Wer bedankt sich denn schon bei einem Roboter? Kann dieser denn ein „Danke“ adäquat einordnen und fühlt er sich dadurch tatsächlich bestätigt? Fragen, die wir uns im Zeitalter der digitalen Moderne ständig stellen.

Viele Chancen und so manches Risiko im Umgang mit Social Media – ein Workshop mit den ÖSV Snowboardern

Gar nicht so einfach von Risiken und Nebenwirkungen im Umgang mit Social Media zu sprechen, wenn Likes, Posts und Shares zum täglichen Geschäft der besten Snowboarder im Österreichischen Skiverband zählen. Zumindest einen Teil des Erfolgskonzepts, des gelungenen Eigenmarketings ausmachen. Denn so wie Social Media in vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken ist, profitiert auch der große […]

Manfred Spitzer über die Macht der Smartphones und die Frage, wo denn die Blumen geblieben sind – eine Rezension

Bestseller Autor Manfred Spitzer versteht es, wissenschaftliche Erkenntnisse in verständlicher Weise auszudrücken. Dass das in seinem Fachgebiet – der Digitalisierung – unbedingt notwenig ist, zeigt sich an eben den negativen Auswirkungen von Smartphones und ihrem unachtsamen Gebrauch. Nahezu jeder Mensch, egal ob alt oder jung, besitzt dieses „Schweizer Taschenmesser der Informationsgesellschaft“ (Spitzer, 2018) mittlerweile und […]

„Bitte kehren Sie um“ – wenn die digitale Streckenplanung zur Sackgasse wird

Alles ist so einfach, alles geht so leicht. Keine Anstrengung ist mehr irgendwie notwendig. Der Staubsauger saugt den Staub von selbst, der Kühlschrank bestellt die Milch, Versandgiganten bringen Produkte aus fernsten Ländern und nebenbei streichelt Robo-Bär den Opi. Preisgünstig und in top Qualität können wir uns heute das in unserer temporäres Heim bestellen, wofür nur […]

Aus dem Technostress und auf in die Realität!

War früher tatsächlich alles besser? Oder wissen wir heute nur nicht, wie wir mit unserer gefühlt wenigen Zeit am besten umgehen? Statt zum dritten Mal in einer Minute aufs Handy zu sehen lieber mal tief durchatmen und sich auf sich selbst und seine Umwelt besinnen? Dank zielgerichteter Offline-Strategien und der Aktivierung eigener Ressourcen dem Drang […]